Beruhigungs-Yoga mit Mama oder Papa

Ruhen und Träumen
Aufführung
30 min
Für drinnen
2 - 6 Jahre alt
0/5
Beruhigungs-Yoga mit Mama oder Papa

Das Leben ist heutzutage so vollgepackt, da kann Yoga ein gutes Mittel zur Entspannung sein, um Körper und Geist in Einklang zu bringen. Yoga hilft Kindern, flexibler und fokussierter zu werden. Und: Kinder können Yoga machen, wann immer sie wollen.

 

Schritt 1: Fang mit tiefen Atmungen durch die Nase an, relaxe Körper und Geist. Der Baum: Stell dich gerade hin und hebe langsam dein linkes Bein und den linken Fuss gegen das rechte Knie. Erhebe beide Arme und nehme die Hände über dem Kopf zusammen. Halte so 3 Atemzüge lang aus, senke dann Arme und Beine. Dann die andere Seite.
 
 
 
 
 
 
 
Schritt 2: Kobra: Lege dich auf die Matte, den Bauch nach unten mit der Hand flach unter den Schultern. Strecke deine Arme aus und hebe langsam Kopf und Brust, den Rücken krümmend. Atme langsam und tief durch die Nase ein und aus. Geh in die Ausgangsposition zurück. Wiederhole.
 
 
 
 
 
 
 
Schritt 3: Katze: Knie dich auf die Matte. die Hände flach auf Höhe der Schultern und der Rücken parallel zum Boden. Krümme langsam das Rückrat nach oben und lasse den Kopf hängen. Atme und beweg dich dann wieder zurück.
 
 
 
 
 
 
 
 
Schritt 4: Kinderpose: Knie dich hin, setz dich auf die Fersen, senke Kopf und Körper auf die Matte. Strecke die Arme nach vorn aus. Entspanne dich für mehrere Atemzüge.

Für die Aktivität brauchst du:

  • angenehme Kleidung
  • eine Bodenmatte